Beiträge von Michael J. Ross

    Squad - Regelwerk



    Der Server wird durch die deutsche Multigaming Community Unity-Life bereitgestellt.

    The Server is hosted by the German multigaming community Unity-life.



    Mit dem Betreten des Servers erklärt sich jeder Spieler mit den unten beschriebenen Regeln einverstanden.

    With joining the Server every player accepts the rules listed below.


    Es gelten die offiziellen Game Server Administration Guidelines.

    The official Game Server Administration Guidelines apply.


    Sei kein Idiot.

    Don’t be an idiot.


    Zum Betreten des Servers wird ein Mindestalter von 16 Jahren vorausgesetzt.

    You have to be at least 16 years old to play on this Server.


    Jeder Spieler hat sich respektvoll und angemessen zu verhalten.

    Every player has to be respectful and act in a reasonable behaviour.

    Jede beleidigende, rassistische, nationalsozialistische oder diskriminierende Äußerung in jeglicher Form ist absolut verboten.

    Every insulting, racism, discriminating expression in any way is absolutely forbidden.


    Trolling ist absolut untersagt.

    Trolling is absolutely forbidden.


    Jeder Spieler muss über ein funktionierendes Mikrofon verfügen.

    Every Player must have a working microphone.


    Geschlossene Ein-Mann-Squads sind untersagt.

    Closed One-Men-Squads are prohibited.


    Spieler müssen einem offenen Squad beitreten, sofern es eins gibt. Außerdem werden länger abwesende Spieler gekickt.

    Players are held to join an open Squad, if there is one. In addition, long-time abent players will be kicked.


    Streamsniping ist untersagt.

    Streamsniping is prohibited.


    Der Squadleader ist eine wichtige Rolle. Nur erfahrene Spieler sollten diesen Slot übernehmen.

    The Squadleader is an important Role. Only experienced player should take this slot.


    Spielernamen müssen angemessen und lesbar sein. Fremdwerbung, mit Ausnahme von Clantags, in diesen ist zu unterlassen.

    Nicknames must be reasonable and readable. Third-Party-Advertisements except for Clantags are forbidden.



    Das Team behält sich vor, zu jeder Zeit Änderungen an den Regeln vorzunehmen.

    The Team reserves the right to make changes to the rules at any time.

    Was mir auch so aufgefallen ist es wäre mega Praktisch wenn man wirklich ein kleines " Erste Schritte Ingame " macht

    Beziehst du dich da auf technische Schritte oder mehr auf "Wo kauf ich mir nen Auto?", "Was sollte ich am Anfang farmen?". Letzteres sollte eher durch das RolePlay herausgefunden werden.

    Liebe Community!


    Die Redaktion hat sich zur Aufgabe gemacht, ein Unity-Life Wiki zu erstellen. Da wir allerdings nicht alle Probleme der gesamten Community kennen können, seid ihr nun gefragt.

    Welche Probleme hattet ihr am Anfang von Unity-Life? Welche Fragen haben euch beschäftigt? Welche Dinge wurden nicht richtig deutlich? All diese Fragen könnt ihr hier zu allen Themenbereichen (Forum, Atlas, LS, TS, Discord, GTA, etc) drunter posten. Etwaige Probleme oder Fragen dürfen auch aus ArmA Zeiten stammen. GTA und Arma unterscheiden sich zwar stark, haben aber auch viele Gemeinsamkeiten.


    Wir freuen uns über reichlich Input und bedanken uns für jegliche Mitarbeit.



    [Vermeidet bitte doppelte Fragen]


    Mit freundlichen Grüßen

    Konny

    Community Redaktion

    Irgendwie etwas Doppelmoral:

    Erst begründest du die Gesprächsablehnung damit, dass es deiner Auffassung nach nichts bewirken würde, sprichst Teile der Probleme dann doch an.

    Als langes Mitglied der Community rate ich dir dringend dazu, die Gesprächseinladung anzunehmen. Oder nimm doch deine Mates und geht gemeinsam zur Communitysprechstunde heute Nachmittag (27.10.2019 16 Uhr).

    Genau für solche Unstimmigkeiten und Probleme ist diese Gesprächsmöglichkeit nahezu perfekt.

    Im Normalfall:

    In der Steambibliothek Rechtsklick auf das Game -> Eigenschaften -> Startoptionen festlegen


    Hab Atlas nicht, daher kann ich es nicht ausprobieren - Ist aber eigentlich bei jedem Game gleich

    Habt ihr schonmal darüber nachgedacht, wie Erwachsene, die vielleicht gerade eine Familie gegründet haben, junge Erwachsene, die gerade erst erwachsen sind, und Jugendliche, in meinem Alter, die noch nicht einmal erwachsen sind und noch ihr ganzes Leben vor sich haben, im zweiten Weltkrieg getötet haben oder getötet wurden?


    Wie freuen uns heute, wenn wir in einer Battlefield-Runde 20 oder gar 30 Kills gemacht haben.

    Wir freuen uns heute, wenn wir durch einen präzisen Schuss auf eine Entfernung jemanden erschossen haben.

    Wir freuen uns heute, wenn wir in einer CS:GO Runde schneller als der Gegner geschossen haben und dadurch eine Runde entschieden haben.


    Ein 18 jähriger Soldat während des Zweiten Weltkriegs, der nicht einmal kämpfen möchte, aber musste, sieht in einer Sekunde einen gleichaltrigen "Feind" und musste in gleicher Zeit entscheiden, ihn zu erschießen, um selber nicht erschossen zu werden.


    Er freut sich nicht, dass er an einem Tag hunderte Kameraden, darunter sogar seinen engsten Freund, verloren hat.

    Er freut sich sicherlich auch nicht, dass er jedesmal getroffen hat und erst Recht nicht, dass er jedes der heute 10 getöteten Menschenleben in Millisekunden entschieden hat.


    Und da ist der heutige Jugendliche vorm PC. Läuft durch Battlefield V und tötet einen nach dem anderen. Ein Spiel, es macht ihm Spaß. Er spielt eine Schlacht nach, die einst in ähnlicher Form unfreiwillige Soldaten gegen einander ausgetragen haben. Er läuft weiter, tötet den nächsten, sieht einen in Entfernung und freut sich, dass er trifft. Zum Rundenende hat er 30 Kills. 30 Menschen, dessen Leben ein Mensch entschieden hat.


    Dies soll kein Appell sein, die Finger von Shootern zu lassen oder jedesmal darüber nachzudenken.

    Die meisten Shooter sind sowieso in diesem Punkt sehr realitätsfern und man hat keinen direkten Bezug zu dem obigen oder anderen Beispiel. Dadurch dringen sie nicht so tief hinein und man hat keinen Moment, indem man die schreckliche Verarbeitung runterschlucken muss, wie in krassen Kriegsfilmen oder der unten genannten Dokumentationsempfehlung. Battlefield V hat in mir aber irgendetwas ausgelöst, was mich extremst darüber nachdenken lässt. So sehr, dass ich es unbedingt teilen möchte.


    Ich möchte die Möglichkeit auch nutzen um eine Empfehlung zu einem Video zu geben, auf das ich im Zuge dieser Gedanken erneut gestoßen bin. Es veranschaulicht emotional die getöteten Menschen während des zweiten Weltkriegs.


    Originalsprache ist Englisch und in der Version lege ich es auch jedem ans Herz.


    Es gibt aber auch eine deutsche Version.



    Mich interessieren eure Meinungen und Erfahrungen zu dem Thema. Gerade, ob ihr auch schonmal in diesem Bezug darüber nachgedacht habt oder euch das tatsächlich so bewusst wurde.


    Danke für's Durchlesen <3


    ~geschrieben via Handy